Schnittstellen

Grundphilosophie von WINPACCS ist es, Hilfsorganisationen und Consultingunternehmen der internationalen Zusammenarbeit ein integriertes Softwaresystem für die zentralen Geschäftsprozesse bereitzustellen. Gerade in der Entwicklungszusammenarbeit gibt es hier viele Besonderheiten, die nicht durch die sonstigen am Markt verfügbaren ERP Systeme abgedeckt werden.

Für Bereiche, in denen Standardsysteme die notwendigen Anforderungen abdecken, bietet WINPACCS entsprechende Schnittstellen.

Dieses Prinzip hat sich bewährt und ist mit ein Grund für den Erfolg von WINPACCS.

  • Die Konzentration auf die Kernfunktionalität einer einzelnen Branche ermöglicht die Bereitstellung einer passenden und anwenderfreundlichen Software.
  • Die Schnittstellen zu passenden anderen Systemen ermöglicht die Nutzung von Softwarekomponenten, die keine spezifischen Anpassungen für die internationale Zusammenarbeit benötigen.

Ein Beispiel für diese Schnittstellen ist die Anbindung an die Unternehmensbuchhaltung.

Es gibt aber auch Bereiche, wo WINPACCS eine integrierte Funktionalität anbietet, Kunden aber eine entsprechende Anwendung im Einsatz haben und diese auch weiterhin nutzen möchten. Hier bietet WINPACCS ebenfalls Schnittstellen.