Issue 02-2017

Issue 02/2017 (06.04.2017)

mit unseren regelmäßigen Koordinatoreninformationen möchten wir Sie über aktuelle Themen zu WINPACCS informieren und Sie bei Ihren Aufgaben als WINPACCS Koordinator innerhalb Ihrer Organisation unterstützen.

In dieser Ausgabe erhalten Sie wichtige Informationen zu den folgenden Themen:

  • Updates für die WINPACCS suite
  • Support für Windows Vista endet
  • Aktuelles aus der WINPACCS Dokumentenbibliothek

Updates für die WINPACCS suite

Im Kundenportal stehen ab sofort die folgenden Updates bereit:

  • WINPACCS cashbook 1.6.2
  • WINPACCS accounting 3.2.2
  • WINPACCS cost control 3.4.1

Diese Updates beheben ein Problem, das nach der Installation von Windows 10 Updates auftrat. Bisher mussten Benutzer ihre WINPACCS suite Module nach großen Windows 10 Updates immer neu registrieren. Installieren Sie diese WINPACCS Updates, um dies zukünftig zu vermeiden.
Das Update für WINPACCS cost control behebt außerdem noch zwei kleinere Fehler:

  • einen seltenen Fehler beim Import von Journalsicherungen, bei dem Werte im Feld „Buchendes Projekt“ nicht korrekt übernommen wurden
  • einen Fehler bei der Anzeige von Werten in der Spalte „Buchendes Projekt“

Microsoft hat angekündigt, diesen Monat damit zu beginnen, für erste PCs ein großes Update für Windows 10 bereitzustellen. Wenn Sie zuvor diese WINPACCS Updates installieren, müssen Sie nach der Installation des Windows-Updates Ihre WINPACCS suite Module nicht neu registrieren.
Wir weisen Sie darauf hin, WINPACCS suite Updates innerhalb von sechs Monaten nach Erscheinen zu installieren, da ansonsten nicht sichergestellt ist, dass die volle Funktionalität von WINPACCS genutzt werden kann. Außerdem behalten wir uns vor, den Support für ältere Versionen einzustellen.
Sollten Sie WINPACCS in einer Netzwerkinstallation verwenden, wenden Sie sich bitte vor einem Update an den WINPACCS Support, um die nötigen Schritte mit uns abzustimmen.

Support für Windows Vista endet

Wir stellen ab diesem Monat den Support für WINPACCS unter Microsoft Windows Vista ein. Die neuen WINPACCS suite Versionen unterstützen Windows Vista nicht mehr.
Grund dafür ist, dass Microsoft nach 10 Jahren am 11. April 2017 den Support für Windows Vista beendet. Danach erhalten Sie von Microsoft keine Sicherheitsupdates für Windows Vista mehr.
Wenn Sie WINPACCS noch unter Windows Vista einsetzen, sollten Sie zeitnah auf ein neueres Betriebssystem umsteigen. So stellen Sie sicher, dass Sie auch weiterhin WINPACCS Support erhalten können.

Aktuelles aus der Dokumentenbibliothek

Wir stellen Ihnen auf unserer Webseite Informationen zu den verschiedensten fachlichen und technischen Themen rund um WINPACCS bereit.
In den letzten Wochen wurden folgende Dokumente neu erstellt:

Titel Stand Bemerkung
Anleitung – Mengenmonitoring in WINPACCS einrichten und nutzen April 2017 Neu
Anleitung – Anfordern eines Passworts bei Gesamtrücksicherungen, Journalrücksicherungen oder Löschen eines Journals April 2017 Neu
Manual – How to request a password for total data recoveries, restoring journals or deleting journals April 2017 Neu

Als WINPACCS Koordinator können Sie die gewünschten White Paper und Dokumente in der Dokumentenbibliothek herunterladen.